RLB Kunstpreis

Die Raiffeisen-Landesbank Tirol AG vergibt im Frühjahr 2020 zum neunten Mal den RLB Kunstpreis für bildende Kunst, der mit insgesamt 18.000 Euro dotiert ist.
Bis zum 15. Dezember 2019 können sich Tiroler Künstlerinnen und Künstler bis zum 40. Lebensjahr ausschließlich online unter www.rlb-kunstbruecke.at dafür bewerben.
An den mit 10.000 Euro dotierten Hauptpreis ist eine Einzelausstellung im Ferdinandeum geknüpft, vergeben werden auch zwei Förderpreise zu je 4000 Euro. In der Jury sitzen neben RLB-Kunstbrücke-Leiterin Silvia Höller, Verena Konrad (Kunsthistorikerin, Dornbirn), Günther Oberhollenzer (Kurator Landesgalerie Niederösterreich, Krems), Tanja Skorepa (Leiterin STRABAG Kunstforum, Wien) und Florian Waldvogel (
Kustos Moderne Sammlung Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum, Innsbruck).

Bereitgestellt von

Bewerbungsfrist

Sonntag, 15. Dezember 2019

Weitere Spezifika